UnternehmenNews & PresseInvestor RelationsKarriere
KontaktSitemapHome
News & Presse
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen
Pressekalender
Messen
Kontakt
Nabaltec AG bestätigt vorläufige Zahlen 2016 und erzielt im ersten Quartal 2017 einen Rekordumsatz Drucken

- Umsatz 2016 von 159,2 Mio. Euro und EBIT in Höhe von 12,2 Mio. Euro bestätigt
- Vorstand und Aufsichtsrat schlagen für das Geschäftsjahr 2016 eine Dividende von 0,15 Euro vor
- Wachstumskurs fortgesetzt: positiver Jahresauftakt im ersten Quartal 2017 mit einem vorläufigen EBIT von 4,0 Mio. Euro (2016: 3,5 Mio. Euro) und Umsatzerlösen in Höhe von 43,6 Mio. Euro (2016: 41,2 Mio. Euro)
- Umsetzung einer Stand-alone-Lösung für das US-Tochterunternehmen Nashtec im ersten Quartal 2017 gestartet

Schwandorf, 27. April 2017
– Die Nabaltec AG hat heute ihren Konzernjahresabschluss veröffentlicht und bestätigt die vorläufigen Zahlen. Demnach konnte der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut gesteigert werden. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Umsatzerlöse um 5,2 % auf 159,2 Mio. Euro (Vorjahr: 151,3 Mio. Euro). Das Unternehmen konnte trotz der Sondersituation in den USA mit der Insolvenz des Vormateriallieferanten und dem damit verbundenen Produktionsstopp beim US-Tochterunternehmen Nashtec LLC sowie erhöhter Zuführungen zu den Pensionsrückstellungen ein überaus zufriedenstellendes operatives Ergebnis mit einem EBIT von 12,2 Mio. Euro nach 14,5 Mio. Euro im Vorjahr erzielen. Insgesamt trugen alle vier Quartale zu der guten Umsatzentwicklung bei – jedes Quartal übertraf den jeweiligen Vorjahreswert.

„Es gelang uns 2016 trotz der Herausforderungen, die uns durch das Jahr hinweg bei der Nashtec begleitet haben, den Konzernumsatz erneut zu steigern und ein solides Ergebnis zu erzielen“, so der Vorstandsvorsitzende der Nabaltec AG, Johannes Heckmann. „Dass unsere Strategie nicht nur kurzfristig aufging, sondern auch nachhaltig wirkt, zeigen uns die Zahlen des ersten Quartals 2017, in dem wir unseren Wachstumskurs mit Nachdruck fortsetzen. Vorstand und Aufsichtsrat beabsichtigen, unseren Aktionären im Rahmen der Hauptversammlung 2017 erneut eine Dividende von 0,15 Euro je Aktie vorzuschlagen.“

Im ersten Quartal 2017 übertraf Nabaltec nach vorläufigen Zahlen mit einem Umsatz von 43,6 Mio. Euro das Vorquartal um 18,2 % und das Vorjahresquartal um 5,8 % und erreichte damit einen Rekordwert. Im Produktsegment "Funktionale Füllstoffe" wurde ein Umsatz von 29,0 Mio. Euro nach 28,1 Mio. Euro im Vorjahr (+3,2 %) erzielt, im Produktsegment "Technische Keramik" ein Umsatzplus von 11,5 % auf 14,6 Mio. Euro (Vorjahr 13,1 Mio. Euro). Im Berichtszeitraum wurde nach vorläufigen Zahlen ein operatives Ergebnis (EBIT) von 4,0 Mio. Euro bzw. eine EBIT-Marge von 9,3 % (in Relation zur Gesamtleistung) erreicht. Das EBITDA lag nach vorläufigen Zahlen im ersten Quartal 2017 bei 6,8 Mio. Euro.

Mit der Unterzeichnung der Verträge zur vollständigen Übernahme der Nashtec LLC konnte im März 2017 der wichtigste Meilenstein für die Umsetzung einer Stand-alone-Lösung erreicht werden. Die Wiederaufnahme der Belieferung der US-Kunden durch Nashtec ist für Anfang 2018 geplant. Aufgrund der Umstände hatte Nabaltec im vergangenen Geschäftsjahr darauf verzichtet, eine Prognose für Umsatz und Ertrag 2016 abzugeben. Vor dem Hintergrund der Umsetzung einer Stand-alone-Lösung bis Ende 2017 und unter Berücksichtigung einer weiterhin stabilen Konjunktur- und Branchenentwicklung erwartet Nabaltec 2017 ein Umsatzwachstum im unteren einstelligen Prozentbereich sowie eine EBIT-Marge im oberen einstelligen Prozentbereich.

 

 
Aktuelle Termine
29.08.2017
Quartalsbericht 2/2017
28.11.2017
Quartalsbericht 3/2017
Unternehmensfilm - Nabaltec AG