UnternehmenNews & PresseInvestor RelationsKarriere
KontaktSitemapHome
News & Presse
Pressemitteilungen
Pressemitteilungen
Pressekalender
Messen
Kontakt
Nabaltec AG kann nach vorläufigen Zahlen 2015 weiter wachsen Drucken

- Umsatz steigt um 5,6 % auf 151,3 Mio. Euro, EBIT legt um 14,2 % auf 14,5 Mio. Euro zu
- Ergebnis je Aktie steigt um 21,7 % auf 0,84 Euro
- Erweiterung und Veränderung im Vorstand zum 1. Januar 2017 geplant

Schwandorf, 25. Februar 2016
– Die Nabaltec AG konnte nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2015 an die bereits sehr gute Entwicklung des Vorjahres anknüpfen und bei den wichtigsten Finanzkennzahlen die Vorgaben aus dem Vorjahr übertreffen. Unterjährig entwickelte sich der Umsatz stabil auf hohem Niveau und lag in allen vier Quartalen über dem Vorjahr. Insgesamt stieg der Umsatz 2015 um 5,6 % auf 151,3 Mio. Euro und das operative Ergebnis (EBIT) um 14,2 % auf 14,5 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie konnte um 21,7 % auf 0,84 Euro je Aktie gesteigert werden und das Eigenkapital legte um 10,7 % auf 58,1 Mio. Euro zu. Die EBIT-Marge betrug im Geschäftsjahr 2015 nach vorläufigen Zahlen 9,5 % (in Relation zur Gesamtleistung). Damit liegt die Nabaltec AG innerhalb ihrer kommunizierten Prognosen für Umsatz und Gewinn.

Gerhard Witzany, Vorstand der Nabaltec AG: „Im vergangenen Geschäftsjahr konnten wir uns bei einer insgesamt stabilen Marktlage erneut sehr wachstumsstark entwickeln und unsere Prognose für Umsatz und Ertrag erreichen. Dies ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir nicht nur über eine äußerst gefestigte Marktposition verfügen, sondern auch mit unserer Strategie, uns über Qualität, Liefertreue und kundenindividuelle Lösungen im Markt zu positionieren, den richtigen Weg eingeschlagen haben. Wir werden uns auf diesen Erfolgen nicht ausruhen, sondern weiterhin intensiv das sich uns bietende Potenzial in unseren Zielmärkten ausschöpfen.“

Insgesamt konnten 2015 beide Unternehmensbereiche zu der guten Umsatzentwicklung beitragen. Der Bereich „Funktionale Füllstoffe“ erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 102,3 Mio. Euro und damit ein Plus von 3,4 % gegenüber dem Vorjahreswert (2014: 98,9 Mio. Euro). Vor allem die verstärkte Konzentration auf die wertschöpfungsstarken Produktbereiche, wie z. B. Feinsthydroxide (umweltfreundliche, flammhemmende Füllstoffe, z. B. für die Kabelindustrie), trug zu dieser Entwicklung maßgeblich bei. Der Unternehmensbereich „Technische Keramik“ erreichte 2015 vor allem durch eine erhöhte Absatzmenge sowie eine Verschiebung im Produktmix hin zu den margenstarken Produktbereichen einen Umsatz von 49,1 Mio. Euro nach 44,5 Mio. Euro im Vorjahr, was einem Plus von 10,3 % entspricht. Die Exportquote im Konzern stieg auf 72,3 % nach 71,6 % im Jahr 2014.

Über beide Unternehmensbereiche hinweg ergab sich ein EBITDA von 24,7 Mio. Euro nach 22,4 Mio. Euro im Vorjahr (+10,3 %). Die Ertragsentwicklung im Unternehmensbereich „Funktionale Füllstoffe“ auf Basis des EBITDA verbesserte sich leicht von 17,4 Mio. Euro auf 17,8 Mio. Euro im Berichtsjahr (+2,3 %). Das EBITDA im Unternehmensbereich „Technische Keramik“ stieg aufgrund der Optimierung im Produktmix gegenüber dem Vorjahr um 40,8 % von 4,9 Mio. Euro auf 6,9 Mio. Euro.

Der Start in das Jahr 2016 verlief positiv. Johannes Heckmann, Vorstand der Nabaltec AG: „2016 wird ein anspruchsvolles Jahr für uns. Bei unserer US-Tochter Nashtec LLC können aus heutiger Sicht aufgrund des Konkursverfahrens des Rohstofflieferanten Sherwin Alumina LLC unter Kapitel 11 des US-Bundeskonkursgesetzbuches Beeinträchtigungen auf den Geschäftsbetrieb nicht ausgeschlossen werden. Mit unserer neuen Tochtergesellschaft Nabaltec Asia Pacific K.K., Tokio, beschreiten wir einen neuen Weg zur Stärkung der Vertriebsaktivitäten in Asien. Eine bedeutende Änderung ergibt sich aus der geplanten Zusammensetzung des Vorstands ab 2017.“

Gerhard Witzany beabsichtigt, zum Ende des Jahres 2016 aus Altersgründen aus dem Vorstand auszuscheiden. Als Großaktionär wird die Familie Witzany dem Unternehmen auch weiterhin eng verbunden bleiben. Der Aufsichtsrat beabsichtigt, die Vorstandsbestellung von Johannes Heckmann um fünf Jahre zu verlängern und ihn zum 1. Januar 2017 zum Vorsitzenden des Vorstands (CEO) zu ernennen. Nachfolgend für Gerhard Witzany beabsichtigt der Aufsichtsrat, zwei langjährige Mitarbeiter der zweiten Managementebene zu Vorständen der Gesellschaft zu bestellen, Günther Spitzer, bisher Bereichsleiter Controlling/Finanzen, als CFO und Dr. Michael Klimes, bisher Unternehmensbereichsleiter Funktionale Füllstoffe, als COO. Damit ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Nabaltec AG gewährleistet.

 
Aktuelle Termine
30.06.2016
Hauptversammlung
30.08.2016
Quartalsbericht 2/2016
29.11.2016
Quartalsbericht 3/2016
Unternehmensfilm - Nabaltec AG