UnternehmenNews & PresseInvestor RelationsKarriere
KontaktSitemapHome
Anwendungen
Flammschutz
Allgemeines
Produktempfehlung
Verarbeitungstemperaturen Drucken

 
Verarbeitungstemperaturen:
 
-> APYRAL® bis 200°C
-> APYMAG® bis 300°C
-> APYRAL® AOH bis 320°C
 

A)     APYRAL® 2 Al(OH)3 + 1075 kJ/kg => Al2O3 + 3H2O
B)     APYRAL® AOH 2 AlOOH + 700 kJ/kg => Al2O3 + H2O
C)     APYMAG® Mg(OH)2 + 1220 kJ/kg => MgO + H2O

 

Endotherme Reaktion

Die Zerfallsreaktionen A bis C unter Wasserabspaltung sind charakteristisch für Metallhydrate der APYRAL® -, APYRAL® AOH - und APYMAG® - Produktreihen.

Das Diagramm zeigt die zugehörigen energetischen Verläufe beim Zerfall als Funktion der Reaktionstemperatur (DSC-Diagramm). APYRAL®, Aluminiumhydroxid, besitzt mit der ab ca. 200°C beginnenden endothermen Phasenumwandlung die niedrigste Zerfallstemperatur.

APYMAG®, Magnesiumhydroxid, und  APYRAL® AOH, Böhmit, haben eine deutlich höhere Temperaturstabilität, greifen somit erst später in das Reaktionsgeschehen ein. Während APYRAL® und APYMAG® ähnliche Wärmemengen pro Masse verzehren, zeigt APYRAL® AOH einen deutlich niedrigeren Wert.